Warum Krafttraining bei Gewichtsreduzierung ein Muss ist, auch für Frauen und Senioren Teil 1

Ohne Kraftraining werden Sie niemals schnell und dauerhaft abnehmen.

Gewichtsreduzierung ist möglich für jedermann, wenn man die Sache mit Köpfchen angeht. Egal ob Sie ganzheitlich abnehmen wollen, oder ob Sie Ihren Bauch weg bekommen wollen.

Übrigens, gezielt an Körperpatien abnehmen geht nicht, denn der Körper bestimmt wo er Fett als erstes bzw. zuletzt abbaut unabhängig von Ihrem Trainingsplan. Wenn jemand also Bauchwegübungen anpreist, wissen Sie, dass dieser Mensch keine Ahnung von der Materie hat. Aber jetzt kommen wir zum eigentlichen Artikel:

Wussten Sie, das Krafttraining äußerst wichtig ist, wenn es darum geht Übergewicht zu reduzieren ohne Jo-Jo-Effekt? Ich rede hier über moderates Krafttraining mit Gewichten. Es geht hier nicht um ein umfangreiches Hulk-Workout, mit dem Ziel so auszusehen wie Arnold Schwarzenegger in seinen besten Tagen, sondern um etwas elementares Krafttraining.

Warum ist Krafttraining so wichtig für die Gewichtsreduktion?

Weil viele Menschen versuchen sich schlank zu hungern. Sie denken es geht beim Abnehmen nur darum Kalorien zu zählen. Unglücklicherweise haben viele Ernährungswissenschaftler und Diätisten kein fundiertes Wissen über die Rolle von Krafttraining für die Gewichtsreduktion. Sie denken auch, dass es nur um das zählen von Kalorien geht. Kalorien rein, Kalorien raus. Wenn Sie ein Kaloriendefizit haben nehmen Sie ab, und wenn sie einen Kalorienüberschuss haben nehmen Sie zu. Dies ist im Prinzip richtig, aber es ist nur ein Teil des Puzzles. Natürlich müssen Sie ein Kaloriendefizit haben um Gewicht zu verlieren, aber was macht Ihr Körper eigentlich mit den Kalorien?

Es ist Ihre magere Körpermasse, also die Muskelmasse unter ihrem Körperfett, welche Kalorien verbrennt und Ihnen erlaubt Kalorien zu konsumieren ohne zuzunehmen.

Diese bereits vorhandene Muskelmasse ist der Schlüssel zur Gewichtsreduzierung!

Nehmen wir einmal an, Sie wären ziemlich fettleibig und hätten einen sehr hohen Anteil an Körperfett. (Ich war früher in dieser Situation und weiß wie sich das anfühlt) Dann haben Sie unter diesen Körperfett tatsächlich ein sehr starkes Skelett und starke Muskeln. Ihr Körper hat diese Muskeln aufgebaut, um in der Lage zu sein dieses zusätzliche Gewicht ( Körperfett) zu bewegen. Selbst so einfache Dinge wie Aufstehen, über einen Parkplatz gehen, Treppensteigen, oder Ihre Arme anhebenerfordern mehr Kraft wenn Sie übergewichtig sind. Wenn Sie fettleibig sind,sogar noch mehr. Je schwerer Sie sind, desto kräftiger müssen Ihre Muskeln sein um jegliche Art von Bewegungen ausführen zu können.

Genau diesen Umstand können Sie zu ihrem Vorteil nutzen, wenn Sie es bewerkstelligt bekommen diese Muskelmasse und diese Knochendichte gänzlich beizubehalten während Sie Fett abbauen. Denn dann können Sie den hohen Stoffwechsel, den diese magere (unter dem Fett verborgene) Muskelmasse erzeugt beibehalten während Sie Fett verlieren.

Aber wenn Sie sich aushungern, werden Sie alle Muskelreserven, welche Sie sich durch Ihr Übergewicht quasi antrainiert haben, verlieren. Dies ist ein Fehler, den sehr viele Menschen machen.

Gehören Sie nicht dazu! Diese Menschen versuchen durch hungern abzunehmen. Aber mit dem Fett bauen diese im gleichen Maße auch Muskelmasse ab. Warum baut der Körper in dieser Situation Muskelmasse ab? Ganz einfach, weil er sie nicht mehr braucht.

Ihr Körper passt sich den Bedürfnissen an.

Der Körper ist ein adaptives System. Er wird sich immer jeder Belastung anpassen. Wenn Sie also einen schweren Körper haben, weil Sie viel überflüssiges Körperfett mit sich herumtragen, wird Ihr Körper sich daran anpassen, indem er mehr und stärkere Muskeln aufbaut. Jedes Mal wenn Sie aufstehen, ist es so als ob sie eine Wiederholung an der Beinpresse machen.

Wenn Sie 150 Kilo wiegen, ist es beim Aufstehen so als ob Sie eine Wiederholung an der Beinpresse machen mit einer Gewichtsauflage von über 100 Kilo. Wenn Sie 75 Kilo abnehmen, braucht Ihr Körper weniger Kraft, weniger Muskeln, um Sie aufzurichten. Er würde die überschüssigen Muskeln durch eine katabolische Reaktion abbauen. Während Sie Muskeln verlieren wird sich auch Ihre Stoffwechselrate reduzieren.

Denken Sie daran, es ist die magere Körpermasse die Tag ein Tag aus Kalorien verbrennt, selbst wenn Sie sich nicht bewegen. Wenn Sie zulassen, dass Ihre Muskelmasse auf diese Weise reduziert wird, und sie nichts dagegen tun , wird Ihr Stoffwechsel zu niedrig werden. Viele Leute enden dann in einer Situation, in der sie feststellen, dass sie zwar leichter geworden sind, aber auf einmal sehr viel schneller wieder zunehmen, sprich Fett aufbauen. Dies ist so, weil sie nicht mehr soviel Muskelmasse haben wie vorher (als sie noch übergewichtig waren), und deshalb auch nicht mehr automatisch so viel Kalorien verbrennen. Wenn diese Menschen dann noch ein bisschen zu viel essen, fangen sie sofort an das verlorene Körperfett wieder aufzubauen.

Verstehen Sie jetzt warum eine schnelle und effektiver Gewichtsreduzierung ohne ein bißchen Krafttraining nicht funktioniert?

Deshalb ist Krafttraining während der Gewichtsreduzierung der Schlüssel zum Erfolg.

Wenn Sie dies beherzigen, werden Sie die Muskelmasse, welche Sie ja bereits unter der Fettschicht haben, beibehalten während Sie abnehmen.

Dies sorgte dafür, dass Sie einen größeren Anteil an magerer Körpermasse haben im Verhältnis zum Körperfett. Sie werden also schlanker sein und dabei die Muskeln beibehalten, die Sie schon hatten, als Sie noch übergewichtig waren.

Wenn sie auf diese Weise genügend Fett abgebaut haben, werden diese Muskeln anfangen sichtbar zu werden, wenn Sie ein Mann sind. Falls Sie eine Frau sind, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, dass Sie massig und muskulös aussehen werden.

Viele Frauen haben in diesem Zusammenhang Angst vor Krafttraining. Sie denken, wenn Sie ab und zu ein paar Gewichte heben, werden sie bald aussehen wie ein Profibodybuilderin. Glauben Sie mir, dies wird nicht der Fall sein. Die meisten dieser Bodybuilderinnen nehmen Steroide ein und haben jahrelang exzessiv trainiert um diese Art von Körpern zu erhalten. Frauen sind von Natur aus nicht darauf ausgelegt viel Muskelmasse zu entwickeln. Also haben Sie keine Angst davor.

Frauen die aus diesen Ängsten heraus Krafttraining scheuen, lassen eine großartige Chance ungenutzt um schnell, effektiv und dauerhaft abzunehmen.

Drei erfolgreiche und funktionierende Programme (hundertausende Male verkauft, geringe Reklamationsrate trotz Geldzurückgarantie)  welche moderates und vor allem richtiges (speziell zum Abnehmen ausgerichtetes) Krafttraining enthalten und für Frauen und Männer geignet sind:

Frauen müssen auch Krafttraining betreiben (Angst vor Muskelwachstum ist unbegründet!)

Lassen Sie uns noch einmal schnell einen Blick auf dieses Mythos werfen. Nehmen wir an, Sie während einer Frau die mehr Körperfett hat als ihr lieb ist. Dann denken Sie darüber nach. „Soll ich Krafttraining als Teil meines Abnehmprogramm nutzen, oder nicht?“. Einige Frauen werden sagen, „Nein, denn dann werde ich an Masse zunehmen und muskulös oder gar noch fetter aussehen als jetzt.„ Dies ist wirklich nur ein Mythos und komplett falsch.

Wenn Sie einen hohen Anteil an Körperfett haben, dann ist dieses Fett nicht nur an den ganz offensichtlichen Stellen, wie zum Beispiel Ihren Hüften, der Taille, Ihren Armen und Beinen usw. angelagert, sondern auch intramuskulär. Das heißt, es ist innerhalb Ihrer Muskeln gespeichert. Das können Sie sich vorstellen wie bei „marmorierten“ Rinderfleisch. Wenn Sie eine Scheibe Muskelfleisch von einem Rind betrachten, dann werden Sie die weißen Linien sehen, welche diesen Marmoreffekt verursachen.

Es handelt sich dabei um um die gleiche Art von Fett, welches auch in unseren Muskeln eingelagert wird, wenn wir übergewichtig sind. Dieses Fett nimmt viel Platz innerhalb der Muskeln ein und lässt sie so größer aussehen.

Wenn Sie anfangen Körperfett abzubauen, auch wenn Sie Krafttraining betreiben, wird dieses intramuskuläre Fett anfangen zu verschwinden. Also, selbst wenn Ihre Muskeln anfangen sollten ein wenig zu wachsen, was, wie schon gesagt, für Frauen sehr schwierig, bzw. unwahrscheinlich ist, wird die Größe Ihrer Muskeln höchstwahrscheinlich kleiner werden, da Sie ja im Gegenzug weniger intramuskuläres Fett haben werden. Der Nettozuwachs Ihrer Muskeln gegen Null sein. Es sei denn, Sie fangen wirklich an regelmäßig und intensiv zu trainieren für ein oder zwei Jahre. Dann könnte es sein, dass Sie tatsächlich ein wenig an Muskelmasse zulegen.

Lesen Sie Teil 2 von „Warum Krafttraining bei Gewichtsreduzierung ein Muss ist, auch für Frauen und Senioren“

Im zweiten Teil wird unter anderem erklärt warum die Waage im Badezimmer nicht das Maß der Dinge ist um Fortschritte oder auch vermeintliche Rückschritte bei der Gewichtsreduzierung zu überwachen.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/203803_22301/webseiten/wordpress/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/203803_22301/webseiten/wordpress/wp-content/themes/commune_green extrahiert/footer.php on line 3